Sie befinden sich hier: Leistungen

Leistungen

Ultraschall:

  • 3D-Brust-Ultraschall zur Früherkennung von Brustkrebs DEGUM II (Brustkrebs-Früherkennung ohne Röntgenstrahlen)
  • wer braucht Brustultraschall? Empfehlung: alle Frauen ab 40, besser ab 35 Jahren einmal jährlich mindestens bis das gesetzliche Mammographie-Programm beginnt (mit 50), aber auch dann entweder statt Mammographie oder in den Jahren zwischen den Mammographien (alle 2 J.)
  • 3D und 4D-Ultraschall mit Fehlbildungs-Diagnostik nach DEGUM II, Herzuntersuchungen, Doppler und Farbdoppler, auch auf Überweisung von anderen Ärzten
  • wer braucht einen Fehlbildungsultraschall / Organdiagnostik? Jede Schwangere mit Besonderheiten (im Mutterpass als Risikoschwangerschaft markiert) sollte einen erweiterten Ultraschall in der ca. 21. SSW bekommen.
  • Vaginal-Ultraschall

 

Schwangeren-Betreuung:

  • Umfassende Betreuung innerhalb der Praxis in Zusammenarbeit von Hebamme und Frauenarzt
  • Pränatal-Diagnostik Ultraschall /  Amniocentese (= Fruchtwasserpunktion) auch auf Überweisung von anderen Frauenärzten

 

Vorsorge-Untersuchungen:

  • Krebs-Früherkennung (auch Krebsvorsorge genannt)Selbstuntersuchung der Brust
  • Brust-Ultraschall zur Brustkrebs-Früherkennung
  • Krebs-Abstrich (auch HPV-Test und Thin-prep Abstrich)
  • Labor-Untersuchungen (Zucker, Blutfette, Darmkrebs- und Blasenkrebs-Test)

 

 

 

 

Verhütung: (siehe auch "Verhütung")

  • individuelle Beratung
  • Einlage von Kupfer-Spiralen (IUP), Kupferkette Gynefix,Kupferball (IUB), Hormon-Spiralen (Mirena / Jaydess) und Verhütungs-Stäbchen (Implanon)
  • Sterilisation (durch Kooperationspartner)
  • individuelle Anpassung hormoneller und nicht-hormoneller Verhütung (Pille, Pflaster, Scheidenring, 3-Monats-Spritze, Implanon, Mirena)
  • Diaphragma - Beratung (Anpassung beim neuen Modell nicht mehr erforderlich)

 

Kinderwunsch-Sprechstunde

  • Beratung und Untersuchung bei Kinderwunsch
  • Abklärung der Ursachen unerfüllten Kinderwunsches einschließlich Hormon-Untersuchungen, Zyklus-Kontrolle und Beratung bis zur Weiterleitung an ein Kinderwunsch-Zentrum

 

Impfungen (z.B. HPV- und Röteln-Impfung)

 

Naturheilkunde:

  • Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)
  • Ernährungs-Beratung
  • naturidentische Hormone

Aktuelles

Brustkrebs durch hormonelle Verhütung??

Im Deutschen Ärzteblatt vom 15.12.2017 wird eine Studie zitiert, die besagt, dass homonelle Verhütung das Risiko für Brustkrebs erhöhen könnte.

mehr lesen...

Neuer Termin für Gynäkologen Fortbildung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

unsere Fortbildung findet wieder statt:

 

Am 21.2.2018 wie immer im Gasthof LOERS in MG-Venn

Fobi in MG

Leistungen