Sie befinden sich hier: für Ärzte

Organisatorische Tipps zur Ultraschall-Diagnostik

  • Ich garantiere Ihnen, dass überwiesene Patientinnen hier niemals weiter betreut werden!
  • Die Aufklärung nach GenDiagnostikGesetz ist erheblich umfangreicher geworden. Wir schicken jeder Patientin per Post die entsprechenden Aufklärungsbögen zu, damit sie diese zu Hause in Ruhe durchlesen kann und auch genügend Bedenkzeit hat. Die Besprechung des Bogens erfolgt dann hier in der Praxis vor der Untersuchung. Um dem GenDG zu entsprechen haben wir eine eigene Ergänzung zum perimed Bogen erstellt, die knapper und damit leichter zu verdauen ist.
    Aufklärungsbogen Amniocentese » Ausdruck pdf
    Aufklärungsbogen NT-Messung » Ausdruck pdf
  • Bitte immer einen Termin vereinbaren unter 02166 40770
  • Bitte Überweisungsformular "präventiv" und "Auftragsleistung" mitgeben mit Angabe einer Indikation die den Mutterschftsrichtlinien entspricht (siehe Anlage 1c) z.B. 4-Kammer-Blick nicht sicher darstellbar
  • Ersttrimester-Screening nur zwischen 45mm und 84mm SSL (11+1 bis 13+6 SSW). Der Ultraschall wird bei Indikation (Alter / Z.n. ICSI) mit Überweisung als frühes Fehlbildungsscreening über die Kasse abgerechnet; Die Beratung nach GenDG+Berechnung+Labor immer IGeL!
  • NIPT (PränaTest) nur nach Beratung (nach GenDG) und Ultraschall, bei Privatkassen zunehmend akzeptiert, Sono+Beratung nach GOÄ, gesetzl. Versicherte: Sono Überweisung, Beratung und Test Besprechung 100€
  • Amniocentese vorzugsweise in der 15./16.SSW (Früh-AC wegen höherem Abortrisiko und längerer Kulturdauer nicht mehr üblich)
  • "erweitertes Screening" ab 1.7.2013 machen wir nicht auf Überweisung! ggf. bitte "Fehlbildungs-Ultraschall" und Begründung angeben
  • Fehlbildungs-Ultraschall (nicht "erweitertes Screening"!!!) am besten in der 21.-22. SSW (früher Herz schwierig, später Schädelknochen störend) bitte wenn irgend möglich Arbeitsdiagnose angeben z.B. 4-Kammer-Blick nicht sicher darstellbar o.ä.
  • Brust-Ultraschall können wir nicht auf Kasse abrechnen; IGEL, P, oder in Einzelfällen auch mal als Serviceleistung für Sie.

 >>> Hier können Sie für Ihre Patientin einen Terminzettel mit Anfahrtskizze ausdrucken (220KB )

Aktuelles

Eingeschränkte Sprechzeiten wg. Bandscheibenvorfall

Liebe Patientinnen, sehr geehrte zuweisende Kolleginnen und Kollegen!

Leider habe ich einen Bandscheibenvorfall und schaffe mein gewohntes Pensum nicht; in den nächsten Wochen können wir daher nur eingeschränkt Termine anbieten. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Hormontherapie - das Blatt wendet sich

15 Jahre lang wurde die Hormontherapie in den Wechseljahren verteufelt, weil sie angeblich Brustkrebs auslösen würde. Jetzt dreht sich die wissenschaftliche Meinung sehr schnell und sehr deutlich!

mehr lesen...

Leistungen